Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin hier surfen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazux

Massgeschneiderte Logistiklösungen für den Maschinenbau.

Transparenz in den Abläufen, sinkende Logistikkosten und eine Steigerung der Prozessqualität – dies sind die drei wichtigsten Vorteile, die m-solutions mit sich bringt.

m-solutions

Ronny Goldonienko, Leiter Logistik/Projektleiter m-solutions, erinnert sich an die Aufgabenstellung: „Für einen unserer Kunden, ein weltweit führender Hersteller von spanenden Werkzeugmaschinen, sollten wir täglich durchschnittlich hunderte Bestellpositionen im Wareneingang, Komplettladungen sowie Stückgut- und Paketsendungen im Versand bündeln. Dies war nur mit einem Komplett-Paket möglich."

Als Antwort auf diese Herausforderung entwickelte der Logistikdienstleister schliesslich m-solutions. Kernstück des maßgeschneiderten Supply Chain Managements sind kleine Güterverteilzentren, sogenannte Transshipmentpoints (TSP). Diese werden für den Kunden in unmittelbarer Nähe der Produktionswerke eingesetzt. Mit diesen Konsolidierungspunkten bringt Gondrand ATEGE Transparenz in die Abläufe zwischen Lieferanten, Logistikern und Unternehmen und bündelt zugleich die Bestellungen und Transporte. Und dies unabhängig davon, wie viele Waren täglich eingehen oder verschickt werden. „Dank TSP haben wir alle logistischen Prozesse im Blick. So können wir die Lieferanten optimal koordinieren und in die Abläufe integrieren", erläutert Ronny Goldonienko. Dazu konsolidiert der Logistikdienstleister den Grossteil der Ware an den Transshipmentpoints und liefert sie im Shuttle-Verkehr zeitpunktgenau aus. Auftretende Lieferverzögerungen oder Abweichungen werden proaktiv an das Werk gemeldet. Dort können dann bei Bedarf Modifikationen im Produktionsprogramm vorgenommen werden. Der Lieferabruf vom TSP erfolgt jeweils einen Tag vor dem Verbau der entsprechenden Teile.

Die reibungslose Kommunikation sichert m-solutions mit einer Lieferantenplattform für den elektronischen Datenaustausch zwischen Beschaffung, Produktion und Distribution. Ebenfalls zum Produkt gehören Dienstleistungen wie die Baugruppen-Vormontage, Montagebeschickung, Verpackungsmanagement, Maschinenentladung und Einbringung bei Endkunden sowie Verzollung. „Wir haben m-solutions auf die besonderen Anforderungen des Maschinenbaus maßgeschneidert und unser gesamtes Know-how über die Branche und logistische Prozesse einfliessen lassen", erläutert Goldonienko. Die Geschäftspartner des Logistikdienstleisters profitieren unter anderem durch signifikante Reduktion der Materialbestände bei gleichzeitiger Verbesserung der Liefertreue. So konnte durch die proaktive Kommunikation die Zahl der Fehlteile ebenso wie die der Sonderfahrten verringert werden. Ein weiterer Vorteil ist die starke Beschleunigung der Durchlaufzeiten in der Montage. „All dies zusammen senkt nachhaltig die Fracht- und Prozesskosten für die Kunden", so Goldonienko's Fazit.

msolution

Maschineneinbringung.

Entladung der Maschine beim Empfänger und Positionierung in der Produktion.m-solutions

Schicken Sie uns Ihren Kommentar.

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind markiert.*

Personally worldwide.